top of page
16.PNG

AGB

§ 1 Allgemein

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen uns, der Vital-Ästhetik Lounge und unseren Kunden. Wir weisen Sie auf die Geltung dieser Bedingungen bei Vereinbarung eines Termins oder spätestens vor der Durchführung einer Behandlung gesondert hin.

 

§ 2 Angebote & Vertragsschluss

Unsere Angebote sind freiwillig und unverbindlich. Eine Behandlung erfolgt nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Hierzu ist die Hinterlegung von Name, Adress- und Kontaktdaten unseres Kunden erforderlich. Mit Vereinbarung eines Termins kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen Ihnen und uns über die Erbringung der vereinbarten Leistung zustande. Als kalendermäßig bestimmte Leistungszeit gilt der vereinbarte Termin.

§ 3 Behandlungen

Unsere Behandlungen werden ausdrücklich auf Wunsch und nach Terminabsprache mit voll geschäftsfähigen Kunden ausgeführt. Für spezielle Behandlungen benötigen Personen unter 18 Jahren eine Einwilligung Ihrer Erziehungsberechtigten.

Wir weisen auf alle Einwilligungserklärungen vor speziellen Behandlungen hin.

§ 4 Behandlungsabbruch

Die Vital-Ästhetik Lounge behält sich vor, Behandlungen abzubrechen und Kunden Hausverbot zu erteilen, die rassistische Äußerungen, Beleidigungen und unangemessenes Verhalten an den Tag legen. Gleiches gilt bei Konkurrenz- oder Spionagekunden. Der Behandlungsabbruch aus vorgenannten Gründen entbindet nicht von der Pflicht zur Zahlung des vollen Behandlungspreises.

 

§ 5 Terminverzug durch den Kunden

Wir führen unsere Kosmetiklounge nach dem Bestellprinzip und vergeben Termine mehrere Wochen im Voraus. Dies bedeutet, dass die vereinbarte Zeit ausschließlich für Sie reserviert ist. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, haben Sie uns darüber rechtzeitig, d. h. mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, zu informieren, damit wir die für Sie vorgesehene Zeit noch anderweitig vergeben können. Sagen Sie einen vereinbarten Termin nicht rechtzeitig ab oder erscheinen zu dem vereinbarten Termin nicht, so können wir Ihnen die vereinbarte Vergütung unter Anrechnung dessen, was wir infolge der Nichtdurchführung der Behandlung ersparen oder durch anderweitige Behandlung von Kunden während der vereinbarten Zeit erwerben konnten oder böswillig zu erwerben unterlassen haben, in Rechnung stellen, es sei denn, an dem Versäumnis des Termins trifft Sie kein Verschulden. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden besteht nicht. Ein Anspruch auf Behandlung besteht nur während der vereinbaren Behandlungsdauer. Wir sind bei verspätetem Eintreffen des Kunden zudem berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen, wenn die Behandlung aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.

 

§ 6 Haftung

Unsere Erfüllungsgehilfen haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und für die Verletzung wesentlicher vertraglicher Hauptpflichten, also solcher Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf („wesentliche Vertragspflichten“). Bei leicht fahrlässiger Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten ist die Haftung der Vital-Ästhetik Lounge auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

 

§ 7 Reklamationen & Angebote

Aktionsangebote oder Aktionsware sowie Gutscheine sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gleiches gilt für geöffnete Verpackungen und benutzte Produkte. Zudem sind Angebote nach der abgelaufenen Frist nicht mehr gültig.

 

§ 8 Zahlungen

Wir akzeptieren nur EC- oder Barzahlungen. Ratenzahlungen sind nicht möglich. Die Vital-Ästhetik Lounge behält sich das Recht vor, eine Anzahlung für exklusive Behandlungen zu verlangen. Hierüber wird der Kunde vor Terminvereinbarung gesondert und rechtzeitig informiert.

bottom of page